Entstehung

Bild_1

Ein Ansuchen um Subvention an die Stadtgemeinde Spittal/Drau (Fremdenverkehrsamt Frau Dir. Paulitsch) war der durchschlagende Grund für die Vereinsgründung unserer Dorfgemeinschaft.

Am 20. Dezember 1993 wurde ein Ansuchen um Subvention zum Kauf eines transportablen Webstuhles für das Projekt „Vom Flachs zum Leinen“ abgegeben. Frau Dir. Paulitsch erklärte uns, dass es eine Subvention nur für Vereine und dergleichen gebe.

Bild_2

So kam es am 5. Jänner 1994 zur „Brechelsitzung“ am Laßbacher Hof in Kleinsaß. Bei dieser Brechelsitzung war unter anderen auch Leonhard Palle dabei. Er beaufsichtigte zu dieser Zeit eine Wasserversorgungsbaustelle des Wasserbauamtes in Spittal/Drau und war wahrscheinlich der Grund, eine größere Vereinsgründung ins Leben zu rufen. Herr Palle war schon bei mehreren Vereinen und in der Politik tätig und sagte auch bei unserer Vereinsgründung seine Mithilfe zu.

Am 7. Feber 1994 kam auch schon das Schreiben der Stadtgemeinde, unterzeichnet von Stadtrat Willi Koch, dass eine Beihilfe gewährt wird. Die genaue Teilnehmerzahl der ersten Sitzung vom 5. Jänner 1994 kann nur mehr vermutet werden, es werden aber die „jüngeren Brechler“ vom 15. Jänner 1994 am Laßbacher Kohlboden gewesen sein.

Zu diesen Brechlern gehörten Erika Sagmeister, Maria Sagmeister, Angelika Sagmeister, Monika Sagmeister, Hermann Sagmeister, Friedbert Sagmeister, Hermann Sagmeister senior, Magda Kuttin, Anton Kuttin, Brigitta Pichler, Marianne Brunner, Irma Unterrieder und Mag. Hannes Hartlieb.

Bild_3

Die Gründungsversammlung fand am 18. März 1994 statt. Als Gründungsobmann wurde Friedbert Sagmeister gewählt. Die erste offizielle Erwähnung der Dorfgemeinschaft Amlach war im Bescheid der Republik Österreich betreffend Vereinsgründung vom 8. August 1994. Das Gründungsfest der DG Amlach fand am 1. Mai 1995 statt.

Bild_5